129

Höher, schneller, weiter

Erst die Arbeit hinter den Kulissen macht sportliche Großereignisse möglich

Unter Oberbürgermeister Hans-Jochen Vogel (links) bereitete sich München ab Ende der 1960er-Jahre auf die Olympischen Sommerspiele im Jahr 1972 vor. Eine zentrale Maßnahme war der Bau der neuen U-Bahn. Der TÜV Bayern berichtete damals: „Soweit beim Bau der Münchener U-Bahn die Strecken in bergmännischer Bauweise aufgefahren werden, war die Abteilung III bei der Planung der elektrischen Versorgungseinrichtungen der Schildvortriebsmaschine beratend tätig und hat ferner die Vorprüfung der Planunterlagen und die Abnahmeuntersuchung der elektrischen Anlagen des ,Münchener Bergbaues' durchgeführt.“
Foto: SZ-Photo

Mit einer Schachthöhe von über 200 Metern sind die Aufzüge im Münchener Olympiaturm bis heute die höchsten Liftanlagen in der bayerischen Stadt. Geprüft und abgenommen wurden sie schon in der Bauphase vom TÜV Bayern.
Foto: INTERFOTO

1978 fanden die alpinen Ski-Weltmeisterschaften in Garmisch-Partenkirchen statt – und der Schwede Ingemar Stenmark holte Gold im Riesenslalom und im Slalom. Die Sicherheit der Seilbahnanlagen wurde damals wie heute von TÜV SÜD geprüft.
Foto: imago

Mit einem 2:0 im letzten Gruppenspiel der Fußball-Europameisterschaft 1988 im Münchener Olympiastadion sicherte sich Deutschland gegen Spanien den Gruppensieg – schied aber im anschließenden Halbfinale aus. Für die Sicherheit und Standfestigkeit der Flutlichtanlagen war TÜV SÜD verantwortlich.
Foto: augenklick

Auch beim Bau der Allianz Arena im Münchener Norden – hier ein Bild von der Fußball-Weltmeisterschaft 2006 – war TÜV SÜD baubegleitend tätig.
Foto: Bildagentur Huber

So nachhaltig wie nie – das sollten die Anlagen der Olympischen Sommerspiele 2012 in London werden. Energieversorgung über Kraft-Wärme-Kopplung, Wärmerückgewinnung, energieeffiziente Beleuchtung: Im Olympischen Dorf unterstützte hier das TÜV SÜD-Tochterunternehmen Wallace Whittle, ein Beratungsunternehmen für nachhaltiges Bauen.
Foto: Photoshot

Und auch in Rio de Janeiro, wo 2016 die Olympischen Sommerspiele stattfinden, ist TÜV SÜD mit dabei – mit Dienstleistungen rund um den Bau einer neuen U-Bahn-Linie.
Foto: Gallerystock

Sport bewegt Menschen auf der ganzen Welt – und Ereignisse wie Olympische Spiele, Welt- oder Europameisterschaften interessieren Millionen. Damit Spitzensportler bei Großveranstaltungen um Medaillenränge kämpfen können, ist jede Menge logistische Vorarbeit zu leisten. Immer wieder sind auch die Experten von TÜV SÜD beteiligt.